Sie sind momentan in:

#362: Bretter, die die Welt bedeuten (Kurt Gerron)

#362: Bretter, die die Welt bedeuten (Kurt Gerron)

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es im voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

#362: Bretter, die die Welt bedeuten (Kurt Gerron)
Preis 9,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit: Vorbestellbar.

Lieferzeit: derzeit nicht lagernd

Kostenlose Lieferung in Österreich ab einem Bestellwert von 20,00 €.

Inhalt

Details

Als alte Hasen im Textilgewerbe kennen sich die Fabrikanten Seiffert und Rainer aus im Fäden ziehen. Damit auch in Zukunft das Geschäft wächst und gedeiht, planen sie die Fusion von Firmen und Familien. Doch Rainers Sohn Paul hat nur Interesse an Schauspielerinnen, weil diese bekanntlich nicht auf feste Beziehungen aus sind. Seifferts Nichte Katja hingegen wäre nicht abgeneigt und greift zu einer List: Um ins Beuteschema ihres Auserwählten zu passen, nimmt sie ihr einst abgebrochenes Gesangsstudium wieder auf und erhält prompt ein Engagement am Theater. Dort sorgt währenddessen der Laufbursche eines Delikatessengeschäfts als vermeintliches Schauspieltalent für heiteren Trubel und heillose Verwirrung …
BRETTER, DIE DIE WELT BEDEUTEN entstand fast ausschließlich unter der Mitwirkung jüdischer KünstlerInnen, die 1933 aus Deutschland fliehen mussten und kurzzeitig in Österreich unterkamen. Eine gewitzte Komödie aus einer Zeit, in der bereits dunkelste Wolken über Europa aufzogen. (FLORIAN WIDEGGER)

Ö 1935
REGIE: Kurt Gerron
DREHBUCH: Karl Noti
PRODUZENT: Albert Kraus
MUSIK: Paul Abraham
LIEDTEXTE: Fritz Rotter
KAMERA: Zoltan Vidor
SCHNITT: László Vidor
TON: Herbert Janeczka, Hermann Birkhofer
AUSSTATTUNG: Artur Berger
MIT: Szöke Szakall, Otto Wallburg, Ernst Arndt, Mary Losseff, Hans Homma, Hans Wengraf, Annie Rosar, Leopold Kramer, Elisabeth Markus, Pepi Kramer-Glöckner, Iris Arlan, Adolf Edgar Licho, u.v.a.

BONUS: Unerwünschtes Kino (A 2005, REGIE: PETRUS VAN DER LET)
Die Dokumentation heftet sich an die Fersen einiger wesentlicher MitstreiterInnen des Unerwünschten Kinos wie Joe Pasternak, Hermann Kosterlitz, Zoltan Vidor, Szöke Szakall, Ernst Verebes; u.v.a.
Technische Details
  • Lauflänge: 84 Minuten / Bonus: 89 Minuten
  • Sprache: Deutsch
  • Bild: 16:9 (1,33:1)
  • Ton: Dolby Digital 2.0
Produktinfo

Zusatzinformation

Interpret SZAKALL, SZÖKE / WALLBURG, OTTO / WENGRAF, HANS
Genre Ö-Film / Edition Der Standard
Label Hoanzl
Art. Nr. 051692-8
EAN 9006472040613
Medium DVD
Set-Inhalt 1
Veröffentlichungsdatum 07.10.2022
FSK Nein
Preis-Code AW

Ähnliche Produkte aus diesem Genre

Schreib Deine eigene Kundenmeinung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte einloggen oder registrieren

schließen X

Wir freuen uns über Feedback!

Wie gefällt dir der Hoanzl-Shop?

"Geht so gor net."

Sicherheitsabfrage

Bitte beantworte folgende Frage:
Aus wievielen Buchstaben besteht das Wort HOANZL? *

* Pflichtfelder

Do ka Feedback gebn

Impressum | AGB | Datenschutz