Sie sind momentan in:

A Serenade Of Agony

A Serenade Of Agony

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es im voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern
A Serenade Of Agony
mit MACERATION CD
Preis 17,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit: Vorbestellbar.

Lieferzeit: derzeit nicht lagernd

Kostenlose Lieferung in Österreich ab einem Bestellwert von 20,00 €.

Inhalt

Details

Für Fans von: Invocator, Autopsy, Obituary & Repulsion.
Maceration gehörte unbestritten zur ersten Welle von Death-Metal-Bands in Dänemark. Gegründet im letzten Jahr der 80er Jahre, erspielte sich die Gruppe schnell eine große Fangemeinde im damals entstehenden Extrem-Metal-Underground und veröffentlichte 1990 ein Live-Tape ihres ersten Konzerts. Aber es dauerte bis 1992, bis Maceration ihr erstes (und bisher einziges) Studioalbum mit dem Titel "A Serenade Of Agony" veröffentlichten.
Der größte Knüller für dieses Album war die Verpflichtung von Dan Swanö (Bloodbath, Edge Of Sanity, Nightingale), der unter dem Pseudonym Day Disyraah die Vocals für das Album aufnahm. Ein paar Monate vor den Studioaufnahmen verließ Sänger und Gitarrist Rune Hansen die Band und Dan wurde als Ersatz für das Album kontaktiert. Dan war ein alter Freund der Band, denn Jacob Hansen und Jakob Schultz, die beide zu der Zeit bei Invocator spielten, kannten Dan, da ihre andere Band einige Male mit Edge Of Sanity live gespielt hatte. Tatsächlich waren sie sogar Labelpartner, da sowohl Edge Of Sanity als auch Invocator bei Black Mark unter Vertrag waren.
Mit Swanö am Gesang war "A Serenade Of Agony" alles, was sich Maceration für ihr Debütalbum vorgestellt hatten und noch mehr: eine große Portion Death Metal mit Thrash-Einflüssen, mit brutalen, präzisen und gewalttätigen Angriffen auf die Ohren, nicht unähnlich Obituary und Master. Im Laufe der Jahre hat das Album an Charme und mieser Atmosphäre gewonnen und profitiert bei dieser Wiederveröffentlichung von einem Remastering durch den bandeigenen Gitarristen Lars Bangsholt.
Die CD-Wiederveröffentlichung von "A Serenade Of Agony" enthält nicht weniger als 11(!) Bonustracks, die aus dem Maceration-Archiv stammen: Das Rehearsal Tape 1990, das offizielle Demo 1990 und zwei live aufgenommene Songs aus den Jahren 1992 und 1993.
Alles remastered, mit individuellen Besetzungen und abgerundet durch Liner Notes, in einer must-have Wiederveröffentlichung der besten dänischen Death Metal Band der frühen 90er.
Tracklist
  • 1. Intro / Silent Lay The Gentle Lamb
  • 2. A Serenade Of Agony
  • 3. Transmogrified
  • 4. Pain And Pleasure Incarnate
  • 5. The Watcher
  • 6. The Mind Rampant
  • 7. Reincarnation / Time Flies
  • 8. The Forgotten
  • Bonus tracks (exclusive on CD)
  • 9. Hideous Disfigurements
  • 10. Incombustible Remains
  • 11. Total Obstipation
  • 12. Time Flies
  • 13. Slowly We Rot (Obituary Cover)
  • 14. Suffocation (Obituary cover)
  • 15. Godly Beings (Obituary cover)
  • 16. Incombustible Remains
  • 17. Hideous Disfigurements
  • 18. Silent Lay The Gentle Lamb (live)
  • 19. The Mind Rampant (live)
Produktinfo

Zusatzinformation

Interpret MACERATION
Genre Heavy Metal
Label Target
Art. Nr. X7001186952-2
EAN 5700907270555
Medium CD
Set-Inhalt 1
Veröffentlichungsdatum 06.05.2022
FSK Nein
Preis-Code S085

Andere Produkte von MACERATION

Ähnliche Produkte aus diesem Genre

Schreib Deine eigene Kundenmeinung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte einloggen oder registrieren

schließen X

Wir freuen uns über Feedback!

Wie gefällt dir der Hoanzl-Shop?

"Geht so gor net."

Sicherheitsabfrage

Bitte beantworte folgende Frage:
Aus wievielen Buchstaben besteht das Wort HOANZL? *

* Pflichtfelder

Do ka Feedback gebn

Impressum | AGB | Datenschutz