Sie sind momentan in:

Die Stadt ohne Juden (restaurierte Fassung)

Die Stadt ohne Juden (restaurierte Fassung)

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es im voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

Die Stadt ohne Juden (restaurierte Fassung)
Preis 24,99 €

inkl. MwSt. inkl. Versandkosten innerhalb Österreichs

Verfügbarkeit: Lagernd.

Lieferzeit: 2-5 Werktage

Kostenlose Lieferung in Österreich ab einem Bestellwert von 20,00 €.

Geschätzte Kundinnen, geschätzte Kunden,

Sie können im Hoanzl-Shop alle vorrätigen Artikel bestellen.
Natürlich freuen wir uns, wenn Sie auf diesem Weg gerade jetzt CDs und DVDs aus unserem Angebot erwerben.
Unser Lager liefert die bestellten Waren wie gewohnt zuverlässig aus.

Wir wünschen Ihnen alles Gute

Ihr Hoanzl Team

Inhalt

Details

Der Staat Utopia wird von Arbeitslosigkeit und einer rasch fortschreitenden Inflation heimgesucht. Während die Lebensmittelpreise explodieren, demonstrieren die Massen in den Straßen. Die antisemitischen Großdeutschen, allen voran die beiden Abgeordneten Rat Bernart und Volbert, nehmen diese Situation zum Anlass, den Juden die Schuld an der Misere zu geben. In einer Parlamentssitzung wird ihre Ausweisung beschlossen...

Bisher war DIE STADT OHNE JUDEN nur fragmentarisch und in Bezug auf die Handlung in einer verharmlosenden Version erhalten. Nach einer sensationellen Wiederentdeckung bisher verschollener Sequenzen im Jahr 2015 konnte das Filmarchiv Austria dieses einzigartige Zeitdokument mithilfe einer erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne vollständig rekonstruieren und digital restaurieren.

DREHBUCH: Hans Karl Breslauer, Ida Jenbach, nach dem gleichnamigen Roman von Hugo Bettauer (1922)
REGIE: Hans Karl Breslauer
REGIEASSISTENZ: Hugo Adler
KAMERA: Hugo Eywo
ARCHITEKT/AUSSTATTUNG: Julius von Borsody
ZWISCHENTITEL: Robert Weil (Homunkulus)
BESETZUNG: Johannes Riemann (Leo Strakosch), Karl Thema (Rat Linder, Fu¨hrer der Liberalen), Anny Milety (Lotte, Tochter von Rat Linder, verlobt mit Leo Strakosch), Eugen Neufeld (der Kanzler), Hans Moser (Rat Bernart, ein Abgeordneter der Großdeutschen), Ferdinand Mayerhofer (Rat Volbert, ein Abgeordneter der Großdeutschen), Mizzi Griebl (Volberts Frau), Hans Effenberger (Alois Carroni, geb. Cohn, Volberts Schwiegersohn), Gisela Werbezirk (Kathi, Köchin bei Volbert), Armin Berg (Isidor, ein Kommis), Armin Seydelmann (Oberhaupt der Staatskirche), Fritz Flemmich (ein Rabbiner), Theodor Weiser (Redakteur Dr. Krauss), Arthur Ranzenhofer (ein blinder Jude), Leopold Straßmeyer (Mr. Huxtable), Sigi Hofer (der Schankkellner Moritz), Josef Steinbach (Hausknecht), Albrecht Attems, Amandus Grohmann Weiters wirkten mit die ju¨dischen/jiddischen Schauspieler: Laura Glu¨cksmann (eine der Verkäuferinnen im Modesalon Bisquit & Bruder), Abisch Meisels (einer von drei ju¨dischen Zeitungslesern), Moses (Moritz) Weinberg, sowie vermutlich Jona Reissmann (als ein Weiterer der Zeitungsleser) und Salcia Weinberg (als eine Kundin im Modesalon Bisquit & Bruder).
Technische Details
  • Lauflänge: 91 Minuten
  • Sprache: Deutsch (Titel & Zwischentexte)
  • Untertitel: Englisch
  • Bildformat: 16:9
  • Ton: Dolby Digital 2.0
  • inkl. Booklet
Produktinfo

Zusatzinformation

Interpret FILMARCHIV AUSTRIA
Genre Filmarchiv Austria
Label Filmarchiv
Art. Nr. X91678165-8
EAN 9783902781659
Medium DVD
Set-Inhalt 1
Veröffentlichungsdatum 30.11.2018
FSK Nein
Preis-Code BV

Andere Produkte von FILMARCHIV AUSTRIA

Ähnliche Produkte aus diesem Genre

Schreib Deine eigene Kundenmeinung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte einloggen oder registrieren

schließen X

Wir freuen uns über Feedback!

Wie gefällt dir der Hoanzl-Shop?

"Geht so gor net."

Sicherheitsabfrage

Bitte beantworte folgende Frage:
Aus wievielen Buchstaben besteht das Wort HOANZL? *

* Pflichtfelder

Do ka Feedback gebn

Impressum | AGB | Datenschutz