Sie sind momentan in:

#252: Der Letzte der Ungerechten (Claude Lanzmann)

#252: Der Letzte der Ungerechten (Claude Lanzmann)

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es im voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

#252: Der Letzte der Ungerechten (Claude Lanzmann)
Preis 7,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit: Lagernd.

Lieferzeit: 2-5 Werktage

Kostenlose Lieferung in Österreich ab einem Bestellwert von 20,00 €.

Inhalt

Details

Im Jahr 1975 fand auf einer Terrasse in Rom ein historisches Gespräch statt, zwischen Claude Lanzmann und dem ehemaligen Wiener Rabbiner und letzten lebenden „Judenältesten“ Benjamin Murmelstein. Lanzmann arbeitete damals an seinem Film SHOAH (1985), der heute als eines der wichtigsten Werke über den Holocaust gilt. Doch die Zeitzeugenschaft von Murmelstein ist eine andere: Er spricht nicht über die Vernichtung der Juden, sondern über das Überleben, unter Aufbietung höchster taktischer Fähigkeiten. Murmelstein war 1938 von Adolf Eichmann als Rechercheassistent zwangsverpflichtet worden; später wurde er ins Vorzeige-KZ Theresienstadt deportiert, als stellvertretender „Judenältester“: Hier sollte er die Stadtverschönerung organisieren, denn Theresienstadt wurde ausländischen Hilfsorganisationen vorgeführt, um den vermeintlich humanen Umgang der Deutschen mit den Juden zu demonstrieren.

„Wenn Sie zeigen, dass Sie Angst haben, dann ist alles verloren.“
BENJAMIN MURMELSTEIN

„Natürlich wirkte ich an dieser Propaganda mit, um die Weiterexistenz des Ghettos zu gewährleisten“, sagt Murmelstein, der damit wahrscheinlich Tausende gerettet hat. DER LETZTE DER UNGERECHTEN ist das Porträt eines brillanten Taktikers, das auch nach dreieinhalb Stunden noch nicht lang genug ist. (Magdalena Miedl, SKIP)

DER LETZTE DER UNGERECHTEN (F/Ö, 2013)
REGIE: Claude Lanzmann
PRODUZENTEN: David Frenkel, Jean Labadie, Danny Krausz, Kurt Stocker
KAMERA: William Lubtchansky, Caroline Champetier (A.F.C.)
SCHNITT: Chantal Hymans
TON: Antoine Bonfanti, Manuel Grandpierre, Alexander Koller
Technische Details
  • Lauflänge: 210 Minuten
  • Sprache: Deutsch
  • Audiodeskription: Deutsch
  • Untertitel: Deutsch
  • Bildformat: 16:9
  • Ton: Dolby Digital 2.0 + 5.1
Produktinfo

Zusatzinformation

Interpret LANZMANN, CLAUDE
Genre Ö-Film / Edition Der Standard
Label Hoanzl
Art. Nr. 051342-8
EAN 9006472028604
Medium DVD
Set-Inhalt 1
Veröffentlichungsdatum 09.10.2015
FSK Nein
Preis-Code ED07

Andere Produkte von LANZMANN, CLAUDE

Ähnliche Produkte aus diesem Genre

Schreib Deine eigene Kundenmeinung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte einloggen oder registrieren

schließen X

Wir freuen uns über Feedback!

Wie gefällt dir der Hoanzl-Shop?

"Geht so gor net."

Sicherheitsabfrage

Bitte beantworte folgende Frage:
Aus wievielen Buchstaben besteht das Wort HOANZL? *

* Pflichtfelder

Do ka Feedback gebn

Impressum | AGB | Datenschutz