Sie sind momentan in:

Live in der Wachau

Live in der Wachau

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es im voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

Live in der Wachau

HINWEIS: Du kannst dieses Produkt bereits jetzt bestellen und es dir sichern.

Die Zustellung erfolgt dann sofort nach der Veröffentlichung am 31.03.2023.

Preis 17,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit: Lagernd.

Lieferzeit: 2-5 Werktage nach Erscheinungsdatum des Produkts (31.03.2023)

Kostenlose Lieferung in Österreich ab einem Bestellwert von 20,00 €.

Inhalt

Details

Zuerst eine Erinnerung, nein, nicht an das Konzert, dessen Mitschnitt hier vorliegt, sondern an den 30.Dezember 2019.
Wien, Porgy&Bess. Am vorletzten Tag des letzten Vor-Corona-Jahres stehen, singen, jubeln, shaken wir, dichtgedrängt. Wir wissen nicht, dass es, für eine gefühlte Ewigkeit, das letzte Mal ist. Auch auf der Bühne wird geradezu gekuschelt, denn sie ist voll. Voll der Freude, voll gut, volles Rohr. Die Liebe zwischen 5/8erl in Ehr´n und dem Jazzorchester Vorarlberg ist jung und der Schreiber dieser Zeilen ist dabei und entschliesst sich stehenden bzw. tanzenden Fußes, das schöne Ding zu „Glatt & Verkehrt“ einzuladen.
Fast forward: Kaum 19 Monate später…
Alle - Ausführende und Zuhörende und Veranstaltende - haben die erste Covid-Krise hinter sich. Und irgendwie spüren wir das aus diesem live-Mitschnitt heraus. Die Energie ist nicht ungebrochen, aber unbeugsam. Die Spielfreude ist nicht versiegt, aber mit ein paar melancholischen Pinselstrichen ein wenig dunkel gefärbt. Es wird mit einem lauten „trotzdem!“ musiziert. Die ursprünglichen Qualitäten des Projektes sind durch die Erfahrungen der vergangenen Monate noch gereift.
Der Vorhang hebt sich wie zu einem düsteren Kriminalfilm, ein exquisiter roter Teppich wird ausgerollt, bevor das Manifest der Achterl erklingt, wovon sie singen wollen und wovon nicht, wie sie leben und sterben wollen. Eine fließende Groove trägt die Reime, jedes kleinste Solo wird bereits heftig beklatscht.
Spätestens bei der frohgemut glucksenden Afropop-Version vom Cafe Laternderl (Benny Omerzells Hammond heizt die Sache gewaltig an) ist klar: Durch die hohe Schule des Arrangements werden die Lieder der 5/8erl neu interpretiert.
Das JOV vermittelt uns an diesem Abend die Eleganz der verschiedensten Epochen des großorchestralen Jazz ebenso wie herrlich verbeulten Balkan-Brass-Sound, mit dem der schräge 7er Takt von „Alaba“ geradefrisiert wird.
In sattem Reggae löst sich alles im Verdampfer auf.
Das Weinlaub im Hof der Winzer Krems erzittert wohlig.
Albert Hosp, im Oktober 2022 (Text gekürzt)
Tracklist
  • 1 Leben wie Qualtinger und Sterben wie Heller
  • 2 Wunderschöner Mai
  • 3 Diese Melodie
  • 4 Cafe Laternderl
  • 5 Alaba, How do you do?
  • 6 Heit hea I dem Regen zua
  • 7 Vaporizer
  • 8 Du nimmst Mi ausanand
Produktinfo

Zusatzinformation

Interpret 5/8ERL IN EHR'N & JAZZORCHESTER VORARLBERG
Genre Wienerlied
Label Viennese Soulfood Records
Art. Nr. X105013-2
EAN 9006472041481
Medium CD
Set-Inhalt 1
Veröffentlichungsdatum 31.03.2023
FSK Nein
Preis-Code BL

Andere Produkte von 5/8ERL IN EHR'N & JAZZORCHESTER VORARLBERG

Ähnliche Produkte aus diesem Genre

Schreib Deine eigene Kundenmeinung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte einloggen oder registrieren

schließen X

Wir freuen uns über Feedback!

Wie gefällt dir der Hoanzl-Shop?

"Geht so gor net."

Sicherheitsabfrage

Bitte beantworte folgende Frage:
Aus wievielen Buchstaben besteht das Wort HOANZL? *

* Pflichtfelder

Do ka Feedback gebn

Impressum | AGB | Datenschutz