Sie sind momentan in:

Stories of the Ueberwelt

Stories of the Ueberwelt

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es im voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

Stories of the Ueberwelt
mit RAMBO RAMBO RAMBO LP (analog)
Preis 19,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit: Lagernd.

Lieferzeit: 2-5 Werktage

Kostenlose Lieferung in Österreich ab einem Bestellwert von 20,00 €.

Geschätzte Kundinnen, geschätzte Kunden,

Sie können im Hoanzl-Shop alle vorrätigen Artikel bestellen.
Natürlich freuen wir uns, wenn Sie auf diesem Weg gerade jetzt CDs und DVDs aus unserem Angebot erwerben.
Unser Lager liefert die bestellten Waren wie gewohnt zuverlässig aus.

Wir wünschen Ihnen alles Gute

Ihr Hoanzl Team

Inhalt

Details

Das Wiener Trio Rambo Rambo Rambo, wegen dessen musikalischer Vielschichtigkeit bereits als Jekylls & Hydes des Pop bezeichnet, kreiert in stringenter Unberechenbarkeit eine klare, eigene Sprache.
So schaffen sie Musik, die malerische Qualitäten besitzt und einen regelrechten Farbrausch der Empfindungen hervorruft.
Ihre Stimmungsbilder erzeugen einen eigentümlichen Sog, der manche lachen und andere weinen lässt.
Sie gurgeln Kurbeln und rollen Erdbeerkraut-Kugeln auf Großmugln.

Martin Hemmer: Gesang, Keys, Guit
Sebastian Koch: Gesang, Bass
Andreas Hellweger: Gesang, Drums

Der Rockmusik ist etwas Essenzielles abhanden gekommen - das Mysterium. Wir du¨rfen heute dank Social Media unseren Helden auf ihren Tourneen bis in den Backstage-Bereich folgen. Wenn sie neue Songs aufnehmen, können wir via Insta-Stories Mäuschen spielen. Über ihre Diskografie sowie die Nebenprojekte und Vorleben der Bandmitglieder sind wir sowieso bestens informiert. Das Internet vergisst fast nichts.
Und dann gibt es Rambo Rambo Rambo. Eine Wiener Band, u¨ber die sich mit ein paar Mausklicks zwar rausfinden lässt, dass ihre Mitglieder Martin Hemmer, Sebastian Koch und Andreas Hellweger heißen und daneben auch noch in anderen musikalischen Zusammenhängen bzw. in der Bildenden Kunst und im Theaterbereich aktiv sind. Viel mehr findet sich aber nicht. Es gibt auch nach acht Jahren Bandgeschichte noch kein einziges Interview, in dem das Trio sein Tun erklären wurde, und das du¨rfte wohl einen Grund haben.
Die Musik soll fu¨r sich sprechen. Lauschen wir ihr, wird es zunächst freilich erst recht verwirrend. Denn eine USP, wie es in der Verkaufspsychologie heißt, ist nicht auszumachen. Rambo Rambo Rambo haben es im Gegenteil zu ihrem Prinzip erkoren, sich auf keinen Nenner bringen zu lassen. Was nicht heißt, dass sie sich zwischen die Stu¨hle setzen oder lauwarmes Stil-Mischmasch betreiben wu¨rden. Das, was sie gerade spielen, fu¨hlen sie zu hundert Prozent.
In einem Moment kann das melodieseliger Spät-Sixties-Pop mit mehrstimmigem Gesang sein. Fu¨nf Minuten danach slicker Westku¨sten-Funk Marke Steely Dan. Und noch ein bisschen später raumfu¨llende, filmmusikhafte Post-Rock-Klänge. Etwas ganz Leises, Empfindsames. Oder ein Ausflug in Stoner-Rock-Gefilde. Manchmal geht sich sogar mehreres davon in einem Song aus.
Bis dato haben Rambo Rambo Rambo drei Veröffentlichungen vorzuweisen. Eine fru¨he EP aus dem Jahr 2012, auf der sie sich vor allem auf die Sixties einschossen. Auf dem Debu¨tabum „Funfest“ (2015) waren sie plötzlich Andere und rockten los, als gäbe es kein Morgen. Auch das 2016 nachgeschobene Mini-Album „Monte Carlo“ schlug in eine ähnliche Kerbe. Zurecht bezeichnete Robert Rotifer die Band im Vorfeld ihres Auftritts beim Popfest 2016 als Jekylls & Hydes des Pop.
Auf „Stories of the Ueberwelt“ zeigen sie nun, dass man sich vor keinem ihrer Gesichter fu¨rchten muss. Unberechenbarkeit und Schönheit reiten darauf Hand in Hand Richtung Sonnenuntergang (oder geht sie gerade auf?).
[...]
Wann hat eine österreichische Band zuletzt mit derart gefinkelten Harmonien geglänzt?
Überhaupt: Wie haben die es geschafft, dass das alles so gut klingt? Gewiss sind die drei
Multiinstrumentalisten fantastische Musiker, das muss ja nicht unbedingt schaden. Sie
wissen weiters, dass ein gelungener Popsong etwas Leichtes und gleichzeitig Hochartifizielles ist. Womöglich lauschen sie manche ihre Songs der „Überwelt“ ab, einem transzendenten Bereich außerhalb der sinnlich erfassbaren Welt.
Oder sie sind Zauberer und folgender Satz u¨ber die Band aus ihrem Umfeld enthält das
ganze Geheimnis: „Sie gurgeln Kurbeln und rollen Erdbeerkraut-Kugeln auf Großmugln.“

Sebastian Fastenhuber
Tracklist
  • 1 Antonio Barista 04‘38
  • 2 Montalbán 02‘36
  • 3 Pneumatocephalus 02‘48
  • 4 The Bill 03‘43
  • 5 The Fair 04‘55
  • 6 Ueberwelt 06‘03
  • 7 Stumbler 05:57
  • 8 The Mad 03:42
  • 9 L.I.A.R. 04‘10
  • 10 Invasion 03‘09
  • 11 Tuba Guy 03‘12
  • 12 Southbound 04‘10
Produktinfo

Zusatzinformation

Interpret RAMBO RAMBO RAMBO
Genre Rock
Label Ramboozle Records
Art. Nr. X31301912-6
EAN 9006472036753
Medium LP (analog)
Set-Inhalt 1
Veröffentlichungsdatum 13.12.2019
FSK Nein
Preis-Code BP

Andere Produkte von RAMBO RAMBO RAMBO

Ähnliche Produkte aus diesem Genre

Schreib Deine eigene Kundenmeinung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte einloggen oder registrieren

schließen X

Wir freuen uns über Feedback!

Wie gefällt dir der Hoanzl-Shop?

"Geht so gor net."

Sicherheitsabfrage

Bitte beantworte folgende Frage:
Aus wievielen Buchstaben besteht das Wort HOANZL? *

* Pflichtfelder

Do ka Feedback gebn

Impressum | AGB | Datenschutz